Selbstbegegnung mit dem "Anliegensatz" IoPT


Kinder können durch die Umstände ihrer Entstehung, durch die Art, wie sie von Anfang an behandelt werden und wie sie in ihrer Bedürftigkeit und Verletzlichkeit nicht wahrgenommen werden, schon früh traumatisiert werden - von ihren traumatisierten Eltern, von einem destruktiven Familiensystem oder von gesellschaftlichen Institutionen, die wenig empathisch mit ihnen umgehen. (Franz Ruppert, Frühes Trauma Klett-Cotta 2018) 

Um aus diesem Teufelskreis aussteigen zu können, hat Prof. Franz Ruppert die "Anliegenmethode" entwickelt, welche es den traumatisierten Menschen erlaubt, aus dem destruktiven Verhalten aussteigen zu können. Wenn sich bei Kindern Schwierigkeiten entwickeln, hat es oft auch mit traumatisierten Eltern oder dem destruktiven Familiensystem zu tun.

Die Auflösung früher psychischen Verletzungen kann, durch diese geniale Methode, das ganze Leben eines Menschen und sein gesamtes Umfeld, nachhaltig verbessern und positiv verändern.

Die Identitäts-orientierte Psychotraumtherapie steht Ihnen als Einzelsitzung oder als Gruppensitzung zur Verfügung.

Einzelsitzungen bei Frau Elisabeth Aliberti. Dauer ca. 11/2 Std.- 2 Std. individuell buchbar unter 079 362 55 38 pro Std. Fr. 150.-

Es finden regelmässige Gruppensitzungen im Lernzentrum statt: Die Gruppe besteht aus max. 6 Personen. Es können auch einzelne Termine gebucht werden.

Zeit:      9.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr

Leitung:  Elisabeth Aliberti

Kosten:   Fr. 150.- für Identitätssuchende, Fr. 50.- für Resonanzgeber, inklusive Pausenverpflegung und Getränke.


Die Daten für das Jahr 2023:

5. März 2023,  Warteliste für Identitätssuchende, 2 Plätze für ResonanzgeberInnen

2. April 2023, 2 Plätze für Identitätssuchende, 2 Plätze für ResonanzgeberInnen

30. April 2023, 2 Plätze für Identitätssuchende, 2 Plätze für ResonanzgeberInnen

28. Mai 2023, 2 Plätze für Identitätssuchende, 2 Plätze für ResonanzgeberInnen

18. Juni 2023, 2 Plätze für Identitätssuchende, 2 Plätze für ResonanzgeberInnen 

23. Juli 2023, 2 Plätze für Identitätssuchende, 2 Plätze für ResonanzgeberInnen 

20. August 2023, 2 Plätze für Identitätssuchende, 2 Plätze für ResonanzgeberInnen 

17. September 2023, 2 Plätze für Identitätssuchende, 2 Plätze für ResonanzgeberInnen 

15. Oktober 2023, 2 Plätze für Identitätssuchende, 2 Plätze für ResonanzgeberInnen

12. November 2023, 2 Plätze für Identitätssuchende, 2 Plätze für ResonanzgeberInnen 

10. Dezember 2023, 2 Plätze für Identitätssuchende, 2 Plätze für ResonanzgeberInnen

Literatur zum Thema:

Joachim Bauer, Das Gedächtnis des Körpers, Piper Verlag GmbH München 2009

Franz Ruppert/Harald Banzhaf, Mein Körper, mein Trauma, mein Ich, Kösel-Verlag München 2017

Franz Ruppert, Frühes Trauma, Klett Cotta 2018

Franz Ruppert, Seelische Spaltung und innere Heilung, Klett-Cotta 2019

Franz Ruppert, Trauma, Bindung, Familienstellen, Klett Cotta, 2020      

Vivian Broughton, Zurück in mein Ich, das kleine Handbuch zur Traumaheilung, Kösel Verlag München, 2014

Peter A.Levine, Trauma und Gedächtnis, Kösel Verlag  München, 2020

Joachim Bauer, Selbststeuerung, Blessing Verlag, 2005

Selbstbegegnungsseminar IoPT